ALLGEMEIN

Die Deichacht Norden ist einer von 23 niedersächsischen Deichverbänden, die gemäß niedersächsischem Deichgesetz für die Unterhaltung der Deiche verantwortlich sind.
Weitere Informationen finden Sie unter www.wasserverbandstag.de
 

Deichunterhaltung: Was bedeutet das?
Die Hauptdeichlinie entlang der Nordseeküste und zu beiden Seiten der Tide-Flüsse Ems, Weser und Elbe schützen das dahinter gelegene Flachland vor Überflutungen. Damit der Deich insbesondere gegen Sturmfluten ausreichenden Schutz bieten kann, muss sein Zustand kontinuierlich überwacht und erkennbare Schwachstellen ausgebessert werden. Die Pflege der den Deichkörper schützenden Grasnarbe übernehmen in aller Regel Schafe.
Alle zur Deichunterhaltung notwendigen Maßnahmen werden allein durch die jährlichen Beiträge der Eigentümer bzw. Erbbauberechtigten von Immobilien im sturmflutgefährdeten Deichhinterland finanziert.

Zum Thema Kein Deich - Kein Land - Kein Leben

ist ein sehr informativer Prospekt erschienen, der hier heruntergeladen werden kann: Prospekt download